Salam!, hier einloggen oder zuerst registrieren

Nachrichten

Nachrichten

Nachrichten (76)

Zwei Fortbildungsangebote im 2. Halbjahr des Schuljahres (2018/19)


Zwei Fortbildungsangebote

im 2. Halbjahr des Schuljahres (2018/19)

Das Suffa e.V.-Bildungswerk kündigt hiermit an, dass für das 2. Halbjahr des Schuljahres 2018/19 zwei Fortbildungsangebote geplant sind. Alle unsere Fortbildungen sind wie immer kostenlos für die Teilnehmer/innen. Allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt gehalten, um eine effektive Betreuung und einen intensiven Austausch gewehrleisten zu können. Daher empfehlen wir den Interessierten eine frühzeitige Anmeldung.

 

(Praxisorientiertes Fortbildungsangebot) 

Musik im IRU

Theologische Themen unter musikalischer Begleitung

Der Einsatz von Musik im Religionsunterricht geht nicht immer mit harmonischen Konsequenzen einher. Denn zum einen hören und singen Kinder und Jugendliche zeitgenössische Lieder in der Vielfalt ihrer Formen mit großem Interesse. Zum anderen sind sie jedoch zu sehr mit der Frage beschäftigt, ob im Islam das Singen als auch das Hören von Musik erlaubt sei. So kommt es nicht selten vor, dass IRU-Lehrkräfte gelegentlich mit der „kritischen“ Frage zur Musik konfrontiert werden. Begriffe wie „Sünde“ oder „Haram“ gewinnen plötzlich Oberhand, die unterrichtliche Stimmung kippt, es bilden sich theologische Konfliktfelder usw. Wie antwortet man in solchen Fällen, um nicht in theologische Fallen zu tappen?

Mit dieser Fortbildung wird beabsichtigt, musikalisch untermalte Erfahrungen und Konzepte aus der IRU-Praxis auszutauschen sowie die praxiserprobte Material- und Methodenvielfalt bezüglich der Musikpädagogik in den IRU zu integrieren. In diesem Sinne ist es erwünscht, dass die Teilnehmer musikalische Materialien und/oder Ideen aus ihrer Berufspraxis mitbringen und diese  während der Fortbildung vorstellen.

Referent: Dr. Ahmet Arslan

Ort:                      Konferenzsaal der Sultan Ahmet Merkez Moschee in Goethestr 8a, 59065 Hamm

Datum:                Montag, den 01.04.2019

Uhr:                    15:30 bis 18:00

Anmeldefrist:   25.03.2019

 

Online-Anmeldung unter diesem Link: https://goo.gl/6YJ3eT

Anmeldungsformular unter diesem Link: https://goo.gl/Wvz3Jh

 

  

(Theoretisches Fortbildungsangebot) 

Genderfrage im Islam anhand ausgewählter Aspekte“ 

Alle Menschen werden in ein bestimmtes Geschlecht hineingeboren. Diese schöpferische Tatsache konnte jedoch nicht verhindern, dass Frau und Mann sowie Mädchen und Jungen über dieses Thema immer wieder kontrovers diskutiert haben und weiterhin werden. Diese Genderfrage wurde somit mal als Gegenstand des Klassenkampfes, mal als Frage der Emanzipation  und gelegentlich  als Aufgabe der Theologie verstanden.

Daher wollen wir dieser Diskussion aus islamischer Sicht nachgehen, um die Grundhaltung des Koran und der Sunna gegenüber der Genderfrage zu verstehen.

Referentin: Bülbül Aydık 

 

Ort:                      Konferenzsaal der IGMG in Colonia-Allee 3, 51067 Köln

Datum:                Mittwoch, den 12.06.2019

Uhr:                     15:30 bis 18:00

Anmeldefrist:      03.06.2019

 

Online-Anmeldung unter diesem Link: https://goo.gl/4Kg8sW

Anmeldungsformular unter diesem Link: https://goo.gl/QgQD3v

 

 

weiterlesen ...

Ansprache im 3. VML-Meeting

 

Ansprache im 3. VML-Meeting

 

in Duisburg am 14.12.18

 

Mustafa Tütüneken, der Leiter des Suffa e.V-Bildungswerkes, hat heute Abend am 3. VML-Meeting teilgenommen und durfte in diesem tollen Treffen das Wort an die vielen Anwesenden richten.

Hier sind die wesentlichen Punkte seiner Ansprache wiederzufinden:

Suffa e.V-Bildungswerk, das unter Suffa e.V. vor 3 Jahren eingerichtet wurde, ist politisch neutral, unabhängig und erhält keine externe finanzielle Hilfe.

Unsere Angebote sind kostenlos. Alle Mitarbeiter sind ehrenamtlich tätig

Suffa e.V-Bildungswerk ist derzeit in zwei Bereichen aktiv.

  1. Bereich: Austauschplattform federkorb.de

Sie ist die größte deutschsprachige Plattform seiner Art für das Fach islamischen Religionsunterricht / Islamunterricht / Islamkunde.

Hier einige Zahlen:

-    Sie bietet Materialien für Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II und wissenschaftliche Artikel für Lehrkräfte an.

-    Es sind 440 Dateien vorhanden.

-    Sie umfassen ausgedruckt mehr als 2000 DIN-A4-Seiten.

-    Es haben 32 Autoren/innen ihre Materialien zur Verfügung gestellt.

-    Es wurden mehr als 69000 Downloads getätigt.

-    Es sind 1400 registrierte Nutzer  vorhanden. Laut Rückmeldungen sind unter ihnen nicht nur Lehrkräfte und Studierende aus Deutschland, Österreich und Schweiz, sondern auch Referenten von pädagogischen Instituten, Bildungszentren und Verlagen, sowie Imame aus den Moscheen.

 

  1. Bereich: Fortbildungen für IRU

Wir bieten sowohl theoretische Angebote für fachliches Hintergrundwissen als auch praktische Angebote für den direkten Unterrichtseinsatz an.

Hier einige Zahlen:

- Bis jetzt haben wir 13 Fortbildungen zu 8 verschiedenen Themen umgesetzt.

- An den Fortbildungen haben bis jetzt 177 Teilnehmer/innen teilgenommen.

- Mit diesen Fortbildungen haben wir 72 verschiedene Lehrkräfte erreichen können.

- An diesen Fortbildungen waren 4 Referenten beteiligt.

- Die Fortbildungen wurden an 6 verschiedenen Standorten angeboten.

- Der kalkulatorischer Dienstleistungswert der Fortbildungen beträgt 7700 €.

- Manche Teilnehmende haben über 150 km weite Anfahrt auf sich genommen, um an diesen Fortbildungen teilnehmen zu können.

 

In diesem Halbjahr wird am 16.01.19 in Düsseldorf die Fortbildung „Lernspiele im IRU“ stattfinden. Es sind nur noch 2 Plätze frei. Interessierte sollten sich beeilen.[1]

Im nächsten Halbjahr sind 2 weitere Fortbildungen geplant:

  1. Musik im IRU“ von Dr. Ahmet Arslan im März
  2. Genderfrage im Islam anhand ausgewählter Aspekte“ von Bülbül Aydık im Juni.

Details werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

[1] Hier der Link zum Anmeldeformular: https://goo.gl/uigcBm

 

weiterlesen ...

Bericht zur Fortbildung -- Weihnachten und die Geburt Jesu im IRU (in Düsseldorf)

 

BERICHT zur FORTBILDUNG

Weihnachten und die Geburt
Jesu im IRU
 

(am 28.11.18 in Düsseldorf) 

 

Das Suffa e.V.-Bildungswerk hat zu dem obigen Thema eine halbtägige Fortbildung angeboten, bei der zahlreiche Lehrkräfte die Möglichkeit bekamen sich über dieses Thema mit anderen Kolleginnen und Kollegen auszutauschen, Ideen und Anregungen mitzunehmen, sowie ihre Erfahrungen mitzuteilen. Bei der Gruppenarbeit wurden  falsche Vorkenntnisse bzw. –einstellungen über Weihnachten und Weihnachtsbräuche korrigiert und neue Erkenntnisse gewonnen. Zudem wurden Verknüpfungen zur biblischen und zur koranischen Darstellung der Geburt Jesu erstellt. Ferner bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Infotexte, Unterrichtsmaterialien und Audio-Dateien zur Verfügung gestellt.

 

 

Hier mehr erfahren: https://goo.gl/Zwx6Wy

 

 

 

 

 

 

  

weiterlesen ...

Außerplanmäßige Fortbildungen in Heilbronn im 1. Halbjahr des Schuljahres (2018/19)


Außerplanmäßige Fortbildungen in Heilbronn

im 1. Halbjahr des Schuljahres (2018/19)

Auf Nachfrage von interessierten und engagierten Lehrkräften bieten wir, als Suffa e.V.-Bildungswerk, außerplanmäßig zwei Fortbildungen am 09.12.2018 in Heilbronn an.

Wir danken dem Kollegen Mehmet Şevki Yavuz, der dies angeleitet und die Räumlichkeit zur Verfügung gestellt hat. 

  1. Theoretisches Fortbildungsangebot: Weihnachten und die Geburt Jesu im IRU (10:00 bis 12:30)

 Weihnachten ist nicht nur ein fester alljährlicher Bestandteil unserer Gesellschaft hier in Deutschland. In der Schule hat es einen berechtigten Platz in verschiedenen Fächer, unter anderem auch im IRU.

Im Rahmen dieser Fortbildung wird für einen Durchblick in den für viele Muslime als Wirrwarr erscheinenden Weihnachtsbräuchen gesorgt und die Frage aufgegriffen, wie Weihnachten und die Geburt Jesu im IRU thematisiert werden können/sollen.

  1. Praxisorientiertes Fortbildungsangebot: Spielerisch Lernen im IRU - Lernspiele für IRU (13:30 bis 17:15)

Eine der schönsten Wege des Lernens ist spielend zu lernen. Dieser Weg ermöglicht nicht nur leichteres Lernen und besseres Üben, er fördert auch weitere Kompetenzen.

Mit dieser Fortbildung wird beabsichtigt diesbezügliche Erfahrungen und Ideen aus der IRU-Praxis auszutauschen, zur Methodenvielfalt im IRU beizutragen und die IRU-Lehrkräfte darin zu begleiten und zu bestärken, Lernspiele selbst zu entwickeln bzw. vorhandene Spiele anzupassen.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt gehalten, um eine effektive Betreuung und einen intensiven Austausch gewährleisten zu können. Daher empfehlen wir den Interessierten eine frühzeitige Anmeldung. (Anmeldefrist:        01.12.2018)

Anmeldeformular: https://goo.gl/yT1yMe

 

weiterlesen ...

Vor den Sommerferien

 

As-Salamu alaykum

Liebe Lehrerinnen und Lehrer für Islamischen Religionsunterricht (IRU) / Islamunterricht,

Liebe Freunde des Islamischen Religionsunterrichts (IRU) / Islamunterrichts,

 

Das Suffa e.V.-Bildungswerk hat sich auf die Fahne geschrieben, seine Dienste allen Interessierten kostenlos anzubieten, ebenso politisch neutral und unabhängig von den Verbänden, den Universitäten und vom Beirat für IRU in NRW zu sein und zu bleiben. Als Selbstverständlichkeit nehmen wir daher weder von einem Verband noch von einer staatlichen Institution irgendeine externe finanzielle Unterstützung an.

Ich bin glücklich, ebenso Allah dankbar, dass wir als Suffa e.V.-Bildungswerk in den vergangenen zwei Jahren schon 10 erfolgreiche Fortbildungen für IRU verwirklichen konnten. Unsere Fortbildungen sind sowohl mal theoretisch, als auch mal praktisch orientiert. In absoluten Zahlen hat bis jetzt keine andere Einrichtung bzw. Institution so viele Fortbildungen für dieses Fach angeboten.

Der kalkulatorische Dienstleistungswert der bisher angebotenen Fortbildungen beträgt 5510,- €. Wohlgemerkt, es ist nur der kalkulatorische Wert. (Hier mehr Details: https://goo.gl/BaUVJp) Dies konnte das Suffa e.V.-Bildungswerk nur dank seiner selbstlosen Referenten bewältigen, zumal sie auf ihre Honorare verzichtet haben. Die restlichen Unkosten wurden mit den bescheidenen Spenden der Suffa e.V.-Mitglieder beglichen.

Diese Zahlen und diesen Erfolg bringe ich hier so betont zum Ausdruck. Denn es soll als Ansporn bzw. als Provokation, je nachdem wie man es auffasst, für etwaige andere Einrichtungen, Verbände und Institutionen verstanden werden. Dabei habe ich die Hoffnung, dass sie zukünftig für IRU mehr Angebote auf die Beine stellen. So dass wir im Einklang mit dem koranischen Prinzip, endlich ein Wetteifern um das Gute erleben.

 „Darum sollt ihr um die guten Dinge wetteifern.“ (فَاسْتَبِقُوا الْخَيْرَاتِ) (Koran, Maida 5:48)    

„Darum sollen die Frommen wetteifern.” (فَلْيَتَنَافَسِ الْمُتَنَافِسُونَ) (Koran, Mutaffifin 83:26)

 

Nun, als Suffa e.V.-Bildungswerk führen wir unser Wetteifern weiter und bieten auch im nächsten Halbjahr zwei weitere Fortbildungen an: „Weihnachten und die Geburt Jesu im IRU“ im November 2018 und „Spielerisch Lernen im IRU - Lernspiele für IRU“ im Januar 2019. Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie hier: https://goo.gl/DcZ8dY.

Ich wurde von meinem Team informiert, dass für die beiden Fortbildungen schon kurz nach dem Bekanntgeben am 31.05.2018 etliche Anmeldungen eingegangen sind. Da die Plätze der Fortbildungen begrenzt sind, lohnt sich eine frühzeitige Anmeldung auf jeden Fall.

Zudem wird unsere Dienstleistung mit der kostenlosen Austauschplattform "www.federkorb.de" weiterhin erfolgreich angeboten, welche mit über 400 Dateien, 37 Autoren/innen, 1300 registrierten Nutzern und 58.000 Downloads die größte Austauschplattform im deutschsprachigen Kulturraum ist.

Weiterhin sind alle Angebote und Dienstleistungen von Suffa e.V.-Bildungswerk sowohl kostenlos als auch die Teilnahme und die Nutzung freiwillig.

Zu guter Letzt wünsche ich allen Kolleginnen und Kollegen schöne und erholsame Sommerferien sowie allen Freunde des Islamischen Religionsunterrichts (IRU) / Islamunterrichts schöne Sommerzeit.

 

Mit Salam und Dua

Mustafa Tütüneken

Leiter des Suffa e.V.-Bildungswerkes

 

weiterlesen ...

Bericht zur Fortbildung -- Die Prophetengeschichten im IRU

 

BERICHT zur FORTBILDUNG

Die Prophetengeschichten im IRU 

 (Düsseldorf, 09.05.2018)

Trotz der Tatsache, dass von den angemeldeten zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus unvorhersehbaren Gründen sich entschuldigen mussten, haben sich  14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Fortbildung „Die Prophetengeschichten im IRU“ in Düsseldorf zusammen gefunden, um sich über dieses interessante Thema  mit ihren Kolleginnen und Kollegin austauschen zu können.

Zu Beginn der Fortbildung fand eine kurze Kennlern- und Erwartungsrunde der Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. 

Anschließend hat Mustafata Tütüneken, der Referent und zugleich der Leiter des Suffa e.V.-Bildungswerkes, ein Impulsreferat zum Thema gehalten. Dabei wurde auf die Dimension der Erzählzeit und erzählte Zeit hingewiesen, die für die Korrelation mit der Lebenswirklichkeit Relevanz aufweisen.

In diesem Zusammenhang wurde anhand von drei Prophetengeschichten ein offener Diskurs mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bezüglich der Fragen; warum die verschiedenen Erzählungen des Propheten im Koran unterschiedliche Schwerpunkte aufweisen; welche Lehren bei diesen unterschiedlichen Erzählungen hervor stechen und welche Geschichten in welchen Zeiten stärker frequentiert wurden.

Nach der Pause mit heißen/kalten Getränken und Snacks wurde die Fortbildung mit der Gruppenarbeitsphase fortgesetzt. Dabei haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Prophetengeschichten vom Propheten Adam (as), Ibrahim (as) und Yusuf (as) in den Lehrbüchern im Kontext des Fortbildungsthemas kritisch bewertet. Die Ergebnisse wurden im Plenum ausgetauscht.

Nach Ankündigungen von weiteren Angeboten des Suffa e.V.-Bildungswerkes ging die Fortbildung mit dem guten Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Ende.

 

Hier der Ablauf der Fortbildung:

15:00 – 15:15    Ankunft

15:15 – 15:30    Begrüßung / Kennenlernen / Erwartungen

15:30 – 16:00    Impulsreferat

16:00 – 16:45    Erfahrungsberichte am Bespiel von einigen Prophetengeschichten

  • Unterschiedliche Schwerpunktsetzung bei einer selben Geschichte. Gründe und Folgen.
  • Was wollen diese Geschichten uns erzählen? Phänomenologie oder Lehre?
  • Welche Geschichten werden in welchen Jahrgängen bevorzugt behandelt?

                                 

Pause

 

17:05 – 17:45    Drei Prophetengeschichten am Bespiel von aktuellen Lehrbücher für IRU.

  • Adem (as)       -Niederwerfung von Engel vor ihm-
  • Ibrahim (as) -Er und Himmelskörper-
  • Yusuf (as) -Brunnen und Vergebung-

17:45 – 18:00    Ankündigungen/Feedback

 

weiterlesen ...

Bericht zur Fortbildung -- Sünde im Islam

 

BERICHT zur FORTBILDUNG

Die Thematik der Sünde im Islam und ihre Bedeutung

im Leben der Muslime 

 (Essen, 21.03.2018)

Trotz eines anstrengenden Arbeitstages, machten sich 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Weg zur Fortbildung „Die Thematik der Sünde im Islam und ihre Bedeutung im Leben der Muslime“ in Essen, um sich über das heikle Thema  mit ihren Kolleginnen und Kollegin austauschen zu können.

Zu Beginn der Fortbildung fand eine kurze Kennlern- und Erwartungsrunde der Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. 

Anschließend hat der Referent Dr. Ahmet Inam begleitet mit einer PowerPoint-Präsentation das Thema mit seinen theologischen sowie islamisch-rechtlichen Dimensionen vorgetragen. 

 

Nach der Pause mit einer warmen Suppe und/oder Tee und Snacks wurde die Fortbildung mit der Plenumsphase fortgesetzt. Dabei wurden die Fragen der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt gesetzt. Zudem wurden die Sorgen und die Fragen zum Thema seitens der Eltern sowie der Kolleginnen und Kollegen exemplarisch besprochen.

 

Nach Ankündigungen von weiteren Angeboten des Suffa e.V.-Bildungswerkes ging die Fortbildung mit dem guten Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Ende.

 

 

 

Hier der Ablauf der Fortbildung:

15:30 – 15:45           Ankunft

15:45 – 16:00           Begrüßung / Kennenlernen / Erwartungen

16:00 – 16:45           Vortrag – Sünde in ihrem theologischen und islamisch-rechtlichen Zusammenhang.

  • Prüfung und Freiheit
  • Kleine und große Sünden
  • Vergebung

 

Pause

 

17:05 – 18:00           Die Relevanz des Thema in Fragen der SuS/Eltern/Kollegium

  • Erfahrungsaustausch
  • Theologisch/pädagogische Herangehensweisen

                                  

18:00 – 18:15           Ankündigungen/Feedback

 

weiterlesen ...

Zwei Fortbildungsangebote im 1. Halbjahr des kommenden Schuljahres (2018/19)


Zwei Fortbildungsangebote

im 1. Halbjahr des kommenden Schuljahres (2018/19)

Das Suffa e.V.-Bildungswerk kündigt hiermit für das 1. Halbjahr des kommenden Schuljahres 2018/19 zwei Fortbildungsangebote an. Alle unsere Fortbildungen sind wie immer kostenlos für die Teilnehmer/innen. Allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt gehalten, um eine effektive Betreuung und einen intensiven Austausch gewehrleisten zu können. Daher empfehlen wir den Interessierten eine frühzeitige Anmeldung.

 

(Theoretisches Fortbildungsangebot) 

Weihnachten und die Geburt Jesu im IRU

Halbtägig am 28.11.2018 in Düsseldorf

Weihnachten ist nicht nur ein fester alljährlicher Bestandteil unserer Gesellschaft hier in Deutschland. In der Schule hat es einen berechtigten Platz in verschiedenen Fächer, unter anderem auch im IRU. 

Im Rahmen dieser Fortbildung wird für einen Durchblick in den für viele Muslime als Wirrwarr erscheinenden Weihnachtsbräuchen gesorgt und die Frage aufgegriffen, wie Weihnachten und die Geburt Jesu im IRU thematisiert werden können/sollen. (Anmeldefrist:        12.11.2018)

Kurzinfo:               https://goo.gl/sz7ajs

Anmeldeformular: https://goo.gl/7sfRk7

 

 

(Praxisorientiertes Fortbildungsangebot) 

Spielerisch Lernen im IRU“ 

- Lernspiele für IRU -

Ganztägig am 16.01.2019 in Düsseldorf

Eine der schönsten Wege des Lernens ist spielend zu lernen. Dieser Weg ermöglicht nicht nur leichteres Lernen und besseres Üben, er fördert auch weitere Kompetenzen.

Mit dieser Fortbildung wird beabsichtigt diesbezügliche Erfahrungen und Ideen aus der IRU-Praxis auszutauschen, zur Methodenvielfalt im IRU beizutragen und die IRU-Lehrkräfte darin zu begleiten und zu bestärken, Lernspiele selbst zu entwickeln bzw. vorhandene Spiele anzupassen. (Anmeldefrist: 07.01.2019)

Kurzinfo:               https://goo.gl/HV4Vfc

Anmeldeformular: https://goo.gl/uigcBm 

 

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden or Registrieren