Salam!, hier einloggen oder zuerst registrieren

Bericht zur Fortbildung - Interaktive Medien im IRU

 

BERICHT zur FORTBILDUNG

 

Unterrichten mit interaktiven Medien im IRU

Interaktive Lernapplikationen erstellen für IRU

 

Suffa e.V.-Bildungswerk hat zu diesem Thema zwei Fortbildungen angeboten, an der zahlreiche Lehrkräfte teilgenommen haben. Alle haben viele Anregungen mitnehmen können. Die Teilnehmer haben ihre ersten eigenen Apps erstellt. Die Begeisterung darüber, wie einfach und effektiv das Erstellen von Apps geht, war groß.

 

Konzeptioneller Rahmen:

Angesichts des enormen Bedarfes an Fortbildungen hat das Suffa e.V.- Bildungswerk zielorientierte Fortbildungsangebote ausgearbeitet, die den Bedürfnissen der Lehrkräfte sowohl in theoretischer als auch praxisorientierter Hinsicht entsprechen. 

Obwohl die Fortbildungsangebote primär für IRU-Lehrkräfte konzipiert sind und die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sind sie, soweit es die Kapazitäten erlauben, offen für Lehrkräfte anderer Fächer sowie für Studenten. Die Fortbildungen sind kostenlos, da sowohl unsere Mitarbeiter als auch die Referenten ehrenamtlich tätig sind.

Zur Vermeidung bzw. Reduzierung von Unterrichtsausfall wurden die Fortbildungen bewusst an Nachmittagen angeboten. Dementsprechend waren die Fortbildungen zielorientiert vorbereitet, so dass das kleine aber feine Zeitfenster effektiv und effizient genutzt werden konnte. Bei Themeninhalten mit breitem Umfang wird das Suffa e.V.-Bildungswerk auch ganztägige Fortbildungen anbieten.

Am Ende der  Fortbildungen bekommen die Teilnehmern/innen die Möglichkeit, ihre Meinungen mit einer Evaluation bzw. einem Feedback zu bekunden. Diese werden ausgewertet und bekanntgegeben, um eine weitgehende Transparenz und Nachsteuerung der Fortbildung gewährleisten zu können.

Programmablauf:

Die oben genannte Fortbildung wurde am 25.10.2016 in Hilden vom Referenten Duran Terzi und am 04.11.2016 in Hamm vom Referenten Dr. Ahmet Arslan angeboten. Trotz eines anstrengenden Arbeitstages haben sich insgesamt 19 Teilnehmer/innen für die 2,5-stündige Fortbildung am Nachmittag angemeldet und haben eine bis zu 80 Kilometer weite Anfahrt auf sich genommen.

Im Rahmen des gut strukturierten Ablaufes (siehe https://goo.gl/jZW455) gab es nach dem Impulsreferat eine Arbeitsphase.

Die Teilnehmer/innen haben dem Impulsreferat, in dem die Vorzüge der interaktiven Medien und ihre Einsatzmöglichkeiten im IRU thematisiert wurden, mit Hilfe des Handouts (siehe https://goo.gl/vYyoLQ) gut folgen können.1

Danach haben die Teilnehmer/innen während der Arbeitsphase die Möglichkeit bekommen, ihre ersten eigenen Apps mit Kreuzworträtsel, Lückentext bzw. Quiz zu erstellen. Alle waren begeistert, zugleich erstaunt, wie einfach und effektiv das Erstellen von Apps geht.

Zum Schluss haben die Teilnehmer/innen den Organisatoren über einen anonymisierten Fragebogen ihre Meinungen zur Fortbildung als Feedback mitgeteilt. Das Suffa e.V.-Bildungswerk ist über die Feedback-Ergebnisse ganz zufrieden (siehe unten).

Mustafa Tütüneken hat als Leiter des Suffa e.V.-Bildungswerkes den Teilnehmern/innen ihre Teilnahmebestätigungen persönlich überreicht.

Feedback-Ergebnisse:

Die Teilnehmer/innen konnten die Fragen von „1“ (trifft in vollem Umfang zu) bis „5“ (trifft überhaupt nicht zu) bewerten. Die Fragen und ihre Bewertungsergebnisse sind wie folgt:

 A.    

Die Fortbildung war gut vorbereitet.

1,1

 B.     

Die Aufgabenstellung war klar und verständlich.

1,3

 C.     

Ich habe heute viel gelernt. / Ich nehme heute viele Anregungen mit.

1,2

D.     

Ich bin motiviert interaktive Medien im Unterricht anzuwenden.

1,1

 E.     

Ich bin motiviert eigene Lernapplikationen zu erstellen.

1,3

 F.     

Ich bin mit den Räumlichkeiten zufrieden.

2,3

G.     

Ich bin heute mit der Leistung und Mitarbeit der Teilnehmer zufrieden

1,2

 

Vorschau:

Hier die nächste Fortbildung von Suffa e.V.-Bildungswerk in diesem Halbjahr:

Theoretisches Fortbildungsangebot:

Der Mensch als Geschöpf: Gelungen oder Misslungen?

Das Menschenbild des Islam anhand des Beispiels von Adam und Eva im Paradies

In der heutigen Zeit vergeht kaum ein Tag, wo in den Medien das Frauenbild und das Gewaltpotenzial des Islam nicht thematisiert werden. Da all diese komplexen Themen vor allem mit dem Menschenbild des Islam verschränkt sind, müsste dieser Punkt durchleuchtet und verstanden werden.

Anhand der Koranverse, worin die Erlebnisse von Adam und Eva im Paradies aufgegriffen werden, wird das Menschenbild des Islam herausgearbeitet, welches für den IRU äußerst relevant ist. Letztlich ist die Bearbeitung verschiedener Themen im IRU permanent damit verschränkt.

in HILDEN

Referent:Duran Terzi

Datum:Donnerstag, den 15.12.2016

Uhr: 15:30 bis 18:00

Adresse:Konferenzsaal der Emir Sultan Moschee in Otto-Hahn-Str. 32, 40721 Hilden

Anmeldefrist: 25.11.2016

 

in HAMM

Referent:Dr. Ahmet Arslan

Datum:Freitag, den 16.12.2016

Uhr: 15:30 bis 18:00

Adresse:Konferenzsaal der Yunus Emre Moschee in Hülskamp 16, 59073 Hamm

Anmeldefrist: 26.11.2016

 

 

 

Hier die weiteren Fortbildungsangebote im 2. Halbjahr: (Details zum Datum und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben.)

  1. Praxisorientiertes ganztägiges Fortbildungsangebot:

Arbeitsmaterialien für den IRU selbst erstellen - Tipps und Tricks aus der Praxis

Einfach selbst Kreuzworträtsel, Lückentexte und Suchsel erstellen.

Bilder und Formen bearbeiten und im Text platzieren.

  1. Theoretisches Fortbildungsangebot:

Gretchenfrage: Wie hältst du’s mit der Evolution? - Der Umgang mit der Evolutionstheorie im IRU

 

---------------------------------------------------------------------

1 Suffe e.V.-Bildungswerk schickt gerne auf Wunsch die PowerPoint-Präsentation des Impulsreferates als Datei Ihnen zu. Hierfür muss an die E-Mailadresse „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!” eine leere E-Mail mit dem folgenden Betreff geschickt werden: PowerPoint-Präsentation für das Thema „Unterrichten mit interaktiven Medien im IRU“ geschickt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Anmelden or Registrieren